Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler

Bezirksverband Harz

bbk-logo.jpg
Johanna Junk
Johanna Junk

An der Gose 21
38642 Goslar

johannajunk@outlook.de

Papierarbeiten: Malerei, Grafik, Objekte, Rauminstallationen

1982–89 Studium in Hamburg: Philosophie, Kunstgeschichte, Ethnologie an der Edmund-Siemers-Universität, Teilnahme an Vorlesungen und praktischen Kursen der Hochschule für Bildende Künste (am Lerchenfeld), Abschluss Magister

1996 Promotion in Philosophie mit der Dissertation: „Metapher und Sprachmagie“ (Veröffentlichung: Syndikat Verlag 1998)

1998-1999 Tätigkeit am Literaturwissenschaftlichen Seminar der Universität Hannover, 2000 Postdoc-Stipendium der Deutschen Forschungs Gemeinschaft

2005 – 2009 Mitarbeit im Kulturbüro des Hochsauerlandkreises, Öffentlichkeitsarbeit, Ausstellungsbetreuung
Zusammenarbeit mit muslimischen Künstler/innen (Projekt: arabische Kalligraphien, begleitend zur Ausstellung früher Koran-Übersetzungen im Kloster Wedinghausen, Arnsberg)

seit 2010 freiberuflich tätig in Goslar, seit 2013 Mitglied im BBK - Harz

Gründung einer Akt-Studiengruppe mit 4 Künstlerinnen, Experimente mit und auf dem Werkstoff „Papier“, Veröffentlichung eines Kinderbuches mit eigenen Texten und Illustrationen (Ted Siera Verlag CH), seit 1999 Papierobjekte im Raum, Installationen

Vorträge, zahlreiche Text-Veröffentlichungen, in Jahrbüchern, Katalogen, Illustrationen, diverse Gemeinschaftsausstellungen u.a. in Winterberg (2003, 2006), Arnsberg (2007) , Wolfshagen (2012), Goslar (2013, 2014), Osterode (2014)

Wandlungen Flu╠łgel, Papier kaschiert, 150 X 70 cm

Engel2-O_Z